Kursangebote - Schwimmschule Ade - Schwimmkurse für Babys und Kinder

Title
Direkt zum Seiteninhalt
Schwimmschule Ade
Unsere Kurse beginnen im Januar, April und im September. Wir bieten abgeschlossene Kurse an mit jeweils 10 Stunden und 2 Nachholterminen. Beim Babyschwimmen ist ein Papaschwimmtermin am Wochenende inbegriffen. Alle Kurse, vom Babyschwimmen bis zum Seepferdchen, bauen aufeinander auf. Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne und finden mit Sicherheit einen passenden Kurs für Sie!
Babyschwimmen


Babyschwimmen 3 - 12 Monate

  • ausschließlich in dem Bad in der Waldstraße
  • Wassertemperatur 30-32 °C
  • Wickelraum (eigener Wickelplatz für jedes Kind)
  • Ruheraum zum Stillen, Füttern, Akklimatisieren
  • die Kurse finden einmal pro Woche statt und dauern 30 Minuten
  • kleine homogene Gruppen mit max. 4 Kindern und einem Elternteil
  • Altersspanne (Altersunterschied) max. 3 Monate
  • Start frühestens mit vollendetem 3. Monat
  • ein Wochenendtermin (Papaschwimmen)
  • Neueinsteiger und „Weiterschwimmer“ werden in der Regel getrennt
  • umfangreiches Repertoire an Spielen und kreativen Materialien
  • die Eltern erlernen Grifftechniken, um sicher mit dem Kind im Wasser umzugehen
  • die Kinder werden an verschiedene Schwimmhilfen herangeführt
  • Wassergewöhnung bis zum Tauchen
  • am Ende des Kurses machen wir Unterwasserfotos
  • die Kurse bauen aufeinander auf

Gute Gründe für das Babyschwimmen:
Babyschwimmen wirkt sich positiv auf den kindlichen Haltungsaufbau aus. Die Rückenmuskulatur wird gestärkt, die Wahrnehmung gesteigert und der Gleichgewichtssinn angeregt. Verschiedene Halte- und Tragegriffe, die Sie in unseren Kursen erlernen, geben Ihnen die notwendige Sicherheit beim Umgang mit Ihrem Kind im Wasser. Ein weiterer Schwerpunkt des Kurses ist natürlich das Tauchen. Mittels einer Wassergussmethode wird der Säugling eine innere Bereitschaft zum Tauchen finden und ein bewusstes Schutzverhalten erlangen. Tauchen Sie ein in die Gefühlswelt des Elements Wasser und genießen Sie die schöne gemeinsame Zeit in gelöster und liebevoller Umgebung!



Kleinkindschwimmen


Kleinkinderschwimmen ca. 15 Monate bis 4 Jahre

kleine Gruppen 6 bis 7 Kinder ermöglichen eine persönliche und intensive Betreuung
jeweils mit einem Elternteil im Wasser
wir achten auf die  optimale Kurszusammensetzung Die Altersspannen der Kinder sind daher möglichst gering
die Kurse finden einmal pro Woche statt und dauern 30 Minuten
die Kurse bauen aufeinander

Es sind alles bestehende Kurse für „Weiterschwimmer“ und nur bei frei gewordenem Platz, können wir in die Gruppe ein Quereinsteiger aufnehmen (unter Berücksichtigung des Alters). Ca. ab 4 Jahren machen wir ein „Abnabelung Kurs“, das heißt die Mama oder der Papa bleibt außerhalb des Beckens und die Kinder lernen die Übungen eigenständig durchzuführen. Gleichzeitig müssen sie lernen die Regeln einzuhalten. Damit die Kursstunde möglichst ohne Unterbrechung durchgeführt werden kann, sollte der Toilettenbesuch vor dem Unterricht eine feste Gewohnheit sein

Mit Spiel und Spaß bestehen die Kinder in gleichaltrigen Gruppen kleine Herausforderungen mit und ohne Schwimmhilfen. Sie erlernen hierbei in vielen kleinen Schritten wesentliche Bestandteile der Fortbewegung im Wasser z.B. Hangeln, Springen und Rutschen, Ausatmen ins Wasser, Tauchen nach Gegenständen, Orientierung unter Wasser, Gleiten, Schweben, verschiedene Schwimmhilfen zu benutzen.

Um die erlernten Erfolgsschritte zu verdeutlichen, können die Kinder in unseren Kleinkinderschwimmkursen zwei Abzeichen erlangen.

die Ente (mit ca. 2-2,5 Jahren)



Delfin (mit ca. 4 Jahren.)



Die vielen kleinen Erfolgserlebnisse im Wasser, stärken die Kinder auch in ihrer persönlichen Entwicklung. Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, deshalb ist oft Geduld angesagt. Unsere Aufgabe ist es, die Kinden zu ermutigen und natürlich müssen sie immer wieder motiviert werden. Es ist uns wichtig, dass sich die Kinder bei uns wohlfühlen und gerne zu uns in die Kurse kommen, weil Spaß im und unter Wasser die beste Voraussetzung für sicher Schwimmen zu lernen ist.

Gesundheitsförderung:
Regelmäßiges Schwimmen ist von hohem gesundheitlichen Wert. Muskulatur, Atemorgane und Herz-Kreislaufsystem werden trainiert und der ganze Organismus gestärkt. Dies alles geschieht, ohne die Gelenke zu belasten. Rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne den passenden Kurs für ihr Kind zu finden!


Schwimmkurse


Schwimmkurs (ab 4,5 Jahren)

  • kleine Gruppen 6 bis 7 Kinder ermöglichen eine persönliche und intensive Betreuung
  • die Kinder sind ohne Elternteil im Wasser
  • die Kurse finden einmal pro Woche statt und dauern 40 Minuten
  • für einen Lernerfolg ist ein regelmäßiger Besuch wichtig
  • Schwimmen zu können ist lebenswichtig und schütz Ihr Kind vor dem Ertrinken

Ziel der Schwimmkurse ist es, das Frühschwimmer-Abzeichen „Seepferdchen“ zu erlangen.



Das „Seepferdchen“ beinhaltet folgende Aufgaben:
  • Sprung vom Beckenrand ins Wasser und 25 Meter schwimmen
  • einen Gegenstand mit den Händen aus schultertiefem Wasser herausholen
  • Baderegel aufsagen können

Wir lernen den Kindern Brustschwimmen. Dabei ist es uns sehr wichtig, dass die Kinder zu Hause den Froschbeinschlag üben! Jedes Kind bestimmt sein eigenes Tempo beim Schwimmen lernen. Es ist wichtig, dass sich die Kinder angstfrei im tiefem Wasser bewegen und keine Scheu vom Wasser im Gesicht haben. Erst dann können sie sich auf die Schwimmbewegungen konzentrieren. Das benötigt oft Zeit und ein bisschen Geduld.

Durch kreative und spielerische Aufgabenstellungen wird der Spaß und die Motivation gefördert. In der Regel benötigen die Kinder zwei aufeinander aufbauende Schwimmkurse. Die Seepferdchen-Prüfung findet im Anschluss an die Kurse im Aqualino-Bad in Unterkirnach statt (immer Mittwoch um 12:15 Uhr). Wer die Seepferdchen-Prüfung noch nicht schafft und aufhören möchte, bekommt ein Froschabzeichen.



Bitte melden Sie Ihr Kind gleich an! Bei Rückfragen stehen wir Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung.


Aufbaukurse


Sie haben noch keinen Platz in Schwimmclub oder DLRG bekommen ? Wollen aber trotzdem, dass ihr Kind weiter regelmäßig schwimmt und das bereits gelernte vertieft. Deshalb haben wir unser Kursangebot erweitert und bieten Seeräuber und Kraulkurse an.

  • kleine Gruppen 6 bis 7 Kinder
  • die Kinder sind ohne Elternteil im Wasser
  • die Kurse finden einmal pro Woche statt und dauern 40 Minuten
  • die Kurse finden ausschließlich in der Carl-Orff-Schule statt (mittwochs 17:00 – 19:00 Uhr)

Seeräuberkurse



Der Seeräuberkurs richtet sich an Kinder, die die Seepferdchen-Prüfung bereits bestanden haben.

Kursinhalte:
  • Festigung des Schwimmstils
  • Schulung der Ausdauer
  • Übung im Streckentauchen

Kursziele:
  • 100 Meter technikgerechtes Brustschwimmen
  • 5 Meter Streckentauchen
  • Herausholen eines Gegenstandes aus 1 Meter Wassertiefe

Kraulkurse
Dieser Kurs richtet sich an Kinder, die die Seeräuberprüfung bereits geschafft haben.


Informationen


Was ist vor Kursbeginn zu beachten:

Liebe Eltern!

Das Wohl Ihres Kindes liegt uns am Herzen! Die folgenden Informationen rund um das Säuglings- und Babyschwimmen haben wir daher für Sie als Grundlage für einen sicheren Einstieg und einen angenehmen stressfreien Kursverlauf zusammengestellt.

Was ist beim Babyschwimmen zu beachten:
Einstiegsalter ab ca. 3 Monaten, wenn Ihr Kind den Kopf eigenständig halten kann und neue Reize (Geräusche, Temperaturschwankungen, neue Personen und Kinder) stressfrei verarbeiten kann.

Bevor es los geht:
Bitte versichern Sie sich bei Ihrem Kinderarzt, dass keine gesundheitlichen Bedenken gegen den Schwimmunterricht bestehen. Informieren Sie uns bitte bei der Anmeldung über eventuelle gesundheitliche Besonderheiten oder Einschränkungen.

Damit Ihr Kind und Sie schon die erste Schwimmstunde genießen können:
  • Senken Sie zu Hause die Badewassertemperatur auf
  • 32 bis 34°C, pro Woche um jeweils 1°C
  • Nehmen Sie Ihr Kind zu sich in die große Badewanne
  • Sparen Sie in der Badewanne nicht mit Wasser.
  • Es ist eine gute Vorbereitung, wenn das Baby keinen Bodenkontakt hat.
  • Kleine Wasserspritzer im Gesicht sollen zur Selbstverständlichkeit werden und schaden den Kindern nicht.
  • Gemeinsam duschen. Vertrauen zur Dusche herstellen.

In der Ruhe liegt die Kraft:
  • Beim ersten Mal bitte 30 Min. vor Kursbeginn da sein.
  • Bitte nehmen Sie sich viel Zeit für die An- und Abreise, damit bei Ihnen und Ihrem Kind kein Stress und somit Unruhe aufkommt.
  • Bitte nehmen Sie vor dem Schwimmen alle Hals- und Armkettchen ab
  • Im Wickelraum stehen Ihnen Ohrenpads zur Verfügung. Bitte trocknen Sie nach dem Schwimmen die Ohrmuscheln Ihrer Kinder unbedingt ab, somit können Sie Ohrenentzündungen vorbeugen.
  • Um die Erkältungsgefahr zu minimieren, bitten wir Sie sich nach dem Schwimmen für einige Zeit in unsere Aufenthaltsräume zu begeben.
  • Achtet darauf, dass die Kinder nicht schon im stark geheizten Umkleidebereich viel zu warm angezogen werden.
  • Für die Regulation der Körpertemperatur ist es wesentlich sinnvoller Anorak, Mützen und Handschuhe erst im kühleren Vorraum oder sogar erst im Freien anzuziehen

Was müssen Sie mitbringen?

Für Ihr Kind:
  • Eine Badehose mit Windeleinlage (bestellbar z.B. bei Baby Walz, Jako-o, etc.) oder Einmalschwimmwindeln (Drogeriemarkt)
  • Ein großes Badehandtuch mit Kapuze zum abtrocknen
  • Ein Handtuch für die Wickelablage
  • Babyshampoo/ -seife
  • Evtl. Babyöl (bitte keine Glasflasche)
  • Essen und Trinken in bruchsicheren Behältern - bitte kein Glas!
  • Nach dem Schwimmen immer eine Mütze anziehen – auch im Sommer!

Für Elternteile:
  • Badeanzug
  • Badeschlappen
  • Handtuch
  • evtl. Bademantel
  • Duschzeug

Für Zuschauer:
  • Badeschlappen
  • leichte Bekleidung

Hygiene:
  • Bitte immer vor und nach dem Schwimmen gründlich duschen.
  • Immer ein Handtuch auf die Wickelablage legen.
  • Um eine gute Wasserqualität halten zu können, sollten Sie Ihr Kind vor dem Schwimmen nicht eincremen und selbst bitte keine Schminke tragen.

Gesundheit:
Wann sollten Sie auf den Schwimmunterricht verzichten?
  • Bronchitis
  • Nach der Impfung (ca. 3 bis 4 Tage Schonzeit)

Wann besteht Schwimmverbot (gilt auch für Begleitpersonen):
  • Fieber (ab 38°C)
  • Durchfall
  • Ohren- oder Augenentzündung, Pilzerkrankungen
  • im Windelbereich
  • Ansteckende Krankheiten
  • Offene Wunden

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung!


Zurück zum Seiteninhalt